Robuste multifunktionale Fußschalter für Produktionsanlagen von Herga Technology

18. Juni 2018

Robuste multifunktionale Fußschalter für Produktionsanlagen von Herga Technology

Zur sicheren Maschinenführung in industriellen Produktionsanlagen hat Herga Technology speziell für diesen Einsatzbereich eine Serie robuster Fußschalter entwickelt, die in unterschiedlichsten Konfigurationen einsetzbar sind. Der modulare Entwurf der Serie 6256 erlaubt Schaltfunktionen als Sprung- oder Schleichschalter, Schließer oder Öffner, die Kombination mehrerer Schalter sowie die einfache Ergänzung von Schutzvorrichtungen. Anwendungsfelder finden sich bei Maschinenbauern oder Fabrik- und Maschinenausrüstern, bei denen es auf Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer ankommt.

Im Rahmen der bei Herga typischen, zielorientierten Entwicklungsprozesse wurden moderne und ästhetisch hochwertige Gehäuse aus schlagzähem ABS-Kunststoff ausführlich auf Belastbarkeit und Beständigkeit unter extremen Umweltbedingungen getestet. Dabei entstand eine kostengünstige und vielversprechende Alternative zu teuren Gehäusen aus Metallguss. Typische Anwendungen der Fußschalter sind vom Maschinenführer auszulösende Funktionen in der Metall- oder Kunststoffbearbeitung, an Laser-Bearbeitungsmaschinen, hydraulischen Pressen, in Schweißanlagen, beim Nieten, Stanzen usw. vor allem dann, wenn Handbetrieb nicht möglich oder ausreichend sicher ist.
Fußschalter der Serie 6256 sind wasserdicht, entsprechen der Schutzklasse IP67 und für den alltäglichen Betrieb mit Sicherheitsschuhen ausgelegt. In den rutschfesten Gehäusen sind Bohrungen zur Verschraubung am Boden vorgesehen und drei alternative Durchführungen für den Kabelanschluss im Format M20. Die Konstruktion ermöglicht schnelle Montage vor Ort, angepasst an die jeweilige Applikation. Das große Gehäuse für die elektrischen Anschlussklemmen ist leicht zugänglich. Mit Betriebsstromstärken von 6 A (250 VAC oder 24 VDC) sind die Fußschalter bereits für große Schaltlasten ausgelegt, wobei die Lebensdauer der Kontakte mit über 500.000 Schaltzyklen bei Volllast spezifiziert ist.

Ergänzend zur Standard-Schutzvorrichtung erlaubt der modulare Aufbau die zusätzliche Montage von anwendungsspezifischem Zubehör, wie etwa Schutzschilden, Sicherheitsauslösern, Verriegelungen oder Fußablagen. Die Fußschalter können auch zu stabilen Gruppen zusammengefasst werden. So lassen sich Ergonomie und eine den Produktionsanlagen angepasste Skalierbarkeit leicht realisieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.herga.com/

Weitere Newsartikel ansehen

Aktuelles