Innovative Permanent-Magnetlösungen von ALFRA

20. Juni 2018

Innovative Permanent-Magnetlösungen von ALFRA

Als Spezialist für Metallkernbohrmaschinen hat die ALFRA GmbH mit den Produkt-Linien TML & TMC zwei innovative Permanent-Magnet Hebesysteme entwickelt, welche mit ihren Leistungsmerkmalen hervorragende Einsatzmöglichkeiten eröffnen. Die patentierten Systeme können in den Bereichen Heben – Bewegen – Positionieren – Ausrichten – Formen – Transportieren eingesetzt werden. Alle ALFRA Magnetsysteme haften bereits ab 1mm Materialstärke und umfassen eine Abreißkraft, die
mindestens dem 3-fachen der Tragfähigkeit entspricht.

Basiseinheit TMC 300

Der TMC 300 ist 82,5 Millimeter lang, 80 Millimeter breit und nur 32,5 Millimeter hoch. Dennoch zeichnet er sich durch seine hohe Haltekraft von 300 Kilogramm auf 6 Millimeter starkem Stahlblech und seine äußerst ergonomische Handhabung aus. Insbesondere bei Schweißarbeiten für die Platten-Nivellierung und Fixierung im Werkzeug, Platten-, Formen- und Schalungsbau spielt der TMC 300 seine Stärken aus. Das Gehäuse des TMC 300 verfügt zusätzlich über M5- und M6-Gewinde auf der Oberseite sowie an den Gehäuseseiten. So lassen sich Schnittführungen, Winkelseitenplatten oder Griffe problemlos anbringen und das System modular erweitern.

Der TMH 50 für scharfkantiges Stahlblech

Viele Mitarbeiter in der stahlverarbeitenden Industrie müssen Stahlbleche und Einzelteile sicher nach dem Zuschneiden von A nach B transportieren. Zu diesem Zweck hat die ALFRA GmbH den TMH 50 (Thin Material Handle) entwickelt. Mit seinen handlichen Abmessungen und leichtem Gewicht schützt der Handlastmagnet Hände und Finger beim Transport von heißem oder scharfkantigem Stahl, wie er beispielsweise beim Plasmaschneiden erzeugt wird. Mit ihm lassen sich bis zu 50 Kilogramm schwere Teile ab 3 Millimeter Materialstärke problemlos anheben. Der TMH 50 widersteht dabei einer Temperatur von bis zu 60 Grad Celsius

Variable Schweißwinkel von 0 bis 90 Grad

Komplettiert wird das Portfolio mit dem Set TMA 300, einem variablen Schweißwinkel. Als Basis dienen zwei TMC 300, die über zwei Winkelseitenplatten miteinander verbunden sind, die sich stufenlos von 0 bis 90 Grad verstellen lassen. Die Schwerkraft des Schweißwinkels beträgt auf 6 Millimeter starkem Material 100 Kilogramm. Auch der TMA ist bis 60 Grad Celsius hitzebeständig und sein patentiertes Magnetfeld ermöglicht es, die Schweißnaht bis zu 15 Millimeter an den Magnetkörper heranzuführen. Damit eignet sich der TMA 300, um schwere Werkstücke im Schiffs-, Werkzeug- und Formenbau in unterschiedlichen Winkeln zusammen zu schweißen.

TML 100: Lasthebemagnet mit kompakten Abmessungen

Das leichte, ergonomische Handling zeichnet auch den Lasthebemagnet TML 100 aus. Für eine reibungslose Lastaufnahme sorgt dabei ein 360 Grad schwenkbarer Anschlagpunkt, der automatisch der idealen Linie der Kraftwirkung folgt und in jeder Position unter Volllast beansprucht werden kann. Bereits auf 6 Millimeter starkem Material entfaltet der TML 100 in der Horizontale eine maximale Hebekraft von 100 Kilogramm, beim vertikalen Einsatz bei 90 Grad beträgt diese 30 Kilogramm. Damit verfügt der TML 100 über hervorragende Leistungseigenschaften für das Anheben von dünnwandigen Materialien und Vierkantrohren wie sie unter anderem im Fassaden- und Behälterbau üblich sind.

Weitere Informationen finden Sie unter www.alfra.de

Weitere Newsartikel ansehen

Aktuelles

×

EuroBLECH Newsletter

Versorgt Sie regelmäßig mit den wichtigsten Neuigkeiten aus der Welt der Blechbearbeitung