White Papers

Elektrifizierung der Fahrzeugwelt: Trendwende für die Blechbearbeitung?

Einige schwärmen von ihr, manche beobachten sie mit gemischten Gefühlen, anderen lehnen sie ab: Doch die Elektromobilität ist nicht mehr aufzuhalten. Wie wirkt sich aber die Alternative zu Otto- und Dieselmotoren auf die Blechbearbeitung aus? Muss sie neu erfunden werden oder lassen sich bewährte Karosseriebauweisen und Fertigungsverfahren an E-Autos anpassen? Ein Blick hinter die Kulissen.

Digitalisierung in der Blechbearbeitungsindustrie

Digitalisierung, Vernetzung, Virtualisierung sind Begriffe, die uns immer öfter begegnen. Was heißt das konkret? Und was kommt dabei heraus? Von der Prozessebene bis zum Fabrikverbund spielt Digitalisierung heute eine entscheidende Rolle, wie wir an kleinen und großen Firmen in der Blechbearbeitung sehen können. Wie bei vielen Ideen rund um Industrie 4.0 ist das Ziel eine höhere Maschinenauslastung, eine höhere Produktqualität oder ganz einfach - ein Produktivitätsschub.

Cleverer Leichtbau – Kein Fall für „Nimm’s leicht“

Die Vorgabe „Nimm’s leicht“ macht Konstrukteuren, Entwicklern und Produktionern aus nahezu allen Branchen das Leben schwer. Sie stehen immer mehr vor der Qual der Wahl: Setzen Sie auf Altbewährtes bei Werkstoffen und Verfahren oder wagen sie den riskanten Weg mit neuen Werkstoffen, Verbünden und Technologien? Eine Bestandsaufnahme zur Vielfalt.

Für den Download der kompletten EuroBLECH White Paper füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Kontaktinformationen

Firma
Anrede
Name
E-Mail
Facebook
Twitter
 

Aktuelles

×

EuroBLECH Newsletter

Versorgt Sie regelmäßig mit den wichtigsten Neuigkeiten aus der Welt der Blechbearbeitung